Zahl der Erasmus-Studierenden gestiegen

21. Februar 2005, 17:06
posten

Beliebteste Ziele: Spanien, Frankreich und Deutschland

Wien – Im Studienjahr 2003/04 ist die Zahl der Erasmus-Studenten um 9,4 Prozent gestiegen. Insgesamt nahmen 135.586 am Mobilitätsprogramm teil. Die beliebtesten Ziele sind nach wie vor Spanien, Frankreich und Deutschland. "Bis 2011 sollen 300.000 Erasmus-Studierende erreicht werden", sagt EU-Bildungskommissar Ján Figel. Den größten Zuwachs an Incomings verbuchte Litauen mit 56 Prozent. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 19./20.2.2005)
Share if you care.