Maue Quoten: RTL stellt "Verschollen" ein

22. März 2005, 16:09
13 Postings

RTL hatte sich vorgestellt, mit dem Format eine Dauerserie wie "Hinter Gittern" am Markt zu etablieren

RTL beendet im April nach zwei Staffeln die im September 2004 gestartete Serie "Verschollen". Das sagte RTL- Geschäftsführer Gerhard Zeiler in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Die Serie, in der mehrere Überlebende eines Flugzeugabsturzes im Pazifik Rettung auf einer unbewohnten Insel suchen, erbrachte dem Sender nicht die erhofften Marktanteile. RTL hatte sich vorgestellt, mit dem wöchentlichen Format - produziert von der Berliner Ufa-Tochter teamworx - eine Dauerserie wie "Hinter Gittern" am Markt zu etablieren.

Im April startet ProSieben die US-Serie "Lost", in der es auch um auf einer tropischen Insel gestrandete Menschen geht. "Lost" stand Pate für "Verschollen". (APA)

  • Artikelbild
    foto: rtl/orf
Share if you care.