Bad Aussee bekommt neues LKH und Psychosomatische Klinik

21. Februar 2005, 17:28
posten

Verhandlungen für steirischen "Gesundheitspark" sind abgeschlossen - Voraussichtliches Bauende: 2006

Graz - Der Neubau des LKH Bad Aussee und die Errichtung einer Psychosomatischen Klinik scheint gesichert. Wie die steirische Landeshauptfrau Waltraud Klasnic (V) und Gesundheitslandesrat Wolfgang Erlitz (S) am Freitag in Aussendungen übereinstimmend erklärten, gelte die Umsetzung beider Projekte, die gemeinsam unter dem Titel "Gesundheitspark" laufen, nunmehr fixiert.

Zusätzlich wurden am Freitag die Verhandlungen für die Psychosomatische Klinik finalisiert. Realisiert wird das 125-Betten-Haus als Teils des "Gesundheitsparks" von der Romed Austria Klinik Consulting des deutschen Klinikbetreibers Wolfhardt Rother.

Bauende Herbst 2006

Baubeginn wird bereits im April sein, die Fertigstellung des 20,2 Mio. Euro-Investvorhabens soll im September 2006 erfolgen. Die Einrichtung wird von einem interuniversitären Fachbeirat unter der Leitung von Univ.Prof. Karl Harnoncourt, Ex-Medizin-Chef der KAges, begleitet und mit dem neuen LKH Bad Aussee eng kooperieren, so Landesrat Erlitz.

Wie Klasnic betonte, sei es auch gelungen, die Zustimmung des Gesundheitsministeriums und des Hauptverbandes für das "zukunftsweisende Projekt" zu erwirken. Die Ausseer Einrichtung soll eine von drei psychosomatischen Modellkliniken in Österreich werden. Insgesamt sollen mit dem Gesundheitspark 140 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. (APA)

Share if you care.