Zahl der freien IT-Stellen in Deutschland um rund 50 Prozent gestiegen

25. Februar 2005, 10:12
1 Posting

Überraschend: Trotz aufsteigender Tendenz in den letzten Wochen weniger Job-Offerten in der Telekommunikationsindustrie

Die Aussichten für IT-Profis auf dem Arbeitsmarkt werden immer besser: In den ersten vier Wochen dieses Jahres stieg die Zahl der IT-Jobangebote im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gute 50 Prozent. Wie die IT-Wochenzeitung Computerwoche unter Berufung auf eine Analyse der Adecco-Arbeitsmarktforscher berichtet, erschienen genau 1.728 IT-Stellenangebote in 40 untersuchten Tageszeitungen sowie in der Computerwoche selbst. Im Jahr zuvor waren es nur 1.131 Offerten.

Starker Zuwachs in der Dienstleistungsbranche

Den größten Zuwachs an Stellenangeboten verzeichnen dabei Beratungs- und Softwarehäuser. Mit 482 Offerten können sie ein Plus von über 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen. Von einem starken Zuwachs berichtet fast die ganze Dienstleistungsbranche. Allen voran die Werbeagenturen, aber auch Marktforschungsinstitute und Wirtschaftsberatungen melden im Vergleich zum Vorjahr ein zweistelliges Stellenwachstum.

Laut der IT-Wochenzeitung besetzen auch die Maschinen- und Fahrzeugbauer, die Verlage, der öffentliche Dienst und die Finanzdienstleister wieder mehr Stellen. Überraschend zurückgegangen ist hingegen die Zahl der IT-Jobs in der Telekommunikationsindustrie, obwohl hier in den letzten Wochen eine aufsteigende Tendenz zu beobachten gewesen war.

Spezialisten

Nach Tätigkeiten gerechnet, richteten sich die Job-Angebote vor allem an Spezialisten im Bereich Organisation und Koordination sowie firmeninterne Berater. Diese Bereiche verzeichneten im Januar 2005 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Zuwachs um 80 Prozent auf 182 Job-Offerten. Stärker gesucht als im Januar 2004 sind auch Anwendungsentwickler, Verkäufer, Datenbank- sowie Systemspezialisten.

Bei der regionalen Verteilung der IT-Stellenangebote hat es einen Platztausch gegeben: Führte zu Beginn des vergangenen Jahres noch Nordrhein-Westfalen die Liste der Bundesländer mit den meisten IT-Jobs an, bietet nun der Süden Deutschlands die meisten Arbeitsplätze für IT-Spezialisten: Baden-Württemberg und Bayern übernehmen den vordersten Platz mit je 270 Inseraten in den ersten vier Wochen des Jahres. Nordrhein-Westfalen liegt auf Platz drei mit 252 IT-Stellen. (red)

Share if you care.