"Schock" für Jack Bauer

5. April 2005, 20:39
posten

ATVplus-Kampagne ist Gama-Plakat des Monats Jänner 2005 - Gefolgt von Erste Bank und "World of Wonders"

Die Kampagne zur dritten Staffel von "24" von ATVplus gewinnt die Gama-Plakatanalyse im Jänner, die Werte: Gesamt-Recall von 39 Prozent, Impact von 18 Prozent (im Vergleich dazu der Gesamtdurchschnitt aller Kampagnen 12 Prozent), Recognition von 61 Prozent (der Monatsdurchschnitt liegt bei 40 Prozent).

Erste Bank auf Platz zwei

An die zweite Stelle setzt sich die Erste Bank mit der "Anti-Vergessens-Pille", die auf einen Gesamt-Recall von 29 Prozent bei einem Impact von 16 Prozent kommt. Auch die Recognition von 50 Prozent liegt deutlich über dem langjährigen Schnitt von 35 Prozent.

"World of Wonders" mit dem besten Qualitätsindex

Den besten Qualitätsindex erzielten die "World of Wonders"-Sujets des Reiseveranstalters Bentour International, die mit blauem Himmel, den Hotelanlagen Topkapi Palace und Kremlin Palace und dem Angebot des Frühbucherbonus den Urlaub in der Türkei schmackhaft machen sollen. Der Qualitätsindex setzt sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammen und ist mit 78 ebenfalls deutlich über dem Durchschnitt von 60.

Über die Gama-Analyse

Die GAMA (GewistaAußenwerbeMedienAnalyse) evaluiert wöchentlich alle relevanten nationalen und regionalen Plakatkampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz) und Recognition (Wiedererkennung) sowie Akzeptanz (Gefälligkeit), Originalität, Aussagekraft (Ausdrucksstärke) und Gesamtwerbedruck. Zudem werden der Qualitätsindex, der sich aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft zusammensetzt und der Effizienzindex, der aus der Recognition und dem Qualitätsindex gebildet wird, errechnet.

Das Sample beträgt 550 Personen im Alter von 14 bis 69 Jahren, die Untersuchung wird von Triconsult im Auftrag der Gewista durchgeführt. (red)

  • Artikelbild
    foto: multiart
  • Artikelbild
    foto: multiart
  • Artikelbild
    foto: multiart
Share if you care.