telegate verzeichnet Gewinnsprung

24. Februar 2005, 12:30
posten

Auskunftsdienstleister will mit Expansion und mehr Geschäftskunden punkten

Der deutsche Auskunftsdienstleister telegate hat im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis kräftig zugelegt und das nach eigenen Angaben "erfolgreichste Geschäftsjahr der Firmengeschichte" hingelegt. Dabei konnte das Unternehmen seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr auf 26,4 Mio. Euro mehr als verdreifachen (2003: 7,5 Mio. Euro), profitierte allerdings von einem außerordentlichen Buchgewinn in Höhe von 7,8 Mio. Euro. Das EBITDA stieg von 20,7 auf 30,9 Mio. Euro, teilte telegate heute, Donnerstag, mit.

Der Umsatz legte 2004 um 21 Prozent auf 167,4 Mio. Euro zu. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwiesen sich vor allem die internationalen Aktivitäten des Unternehmens als Wachstumstreiber. Der Anteil des internationalen Geschäfts am Gesamtumsatz kletterte von 17 Prozent im Jahr 2003 auf 31 Prozent im vergangenen Jahr. In Zukunft will das Unternehmen neben der Expansion ins europäische Ausland verstärkt auf die Ausrichtung auf Geschäftskunden setzen.

Im Geschäftssegment Deutschland/Österreich sollen dazu Kernkompetenzen des Unternehmens, wie Call-Center-Dienstleistungen und das Aufbereiten und Verarbeiten von umfangreichen Datenmengen, auf dem Markt angeboten werden. International will telegate vor allem durch Expansion wachsen. Das Europageschäft soll sich zu einem stabilen zweiten Standbein entwickeln, heißt es in einer entsprechenden Aussendung. (pte)

Share if you care.