Sicherheitslücken am Flughafen Preßburg vor Gipfel Bush-Putin entdeckt

19. Februar 2005, 12:58
6 Postings

Journalisten schmuggelten unbemerkt Sprengsatz mitsamt Zündmechanismus an Bord eines Flugzeuges

Preßburg - Vor dem Gipfeltreffen von US-Präsident George W. Bush und Russlands Präsident Wladimir Putin haben slowakische Journalisten erschreckende Lücken in den Sicherheitskontrollen am Flughafen Preßburg entdeckt. Ein Kamerateam des öffentlich-rechtlichen slowakischen Fernsehens STV konnte unbemerkt das Imitat eines Sprengsatzes mitsamt Zündmechanismus durch die Röntgenkontrolle an Bord eines Flugzeuges und wieder zurück schmuggeln. Auch ein Teppichmesser, wie es in der Vergangenheit von Flugzeugentführern als Waffe verwendet wurde, blieb im Handgepäck unbemerkt, wie der Sender berichtete. Bush und Putin treffen einander am 24. Februar in Preßburg.

Der Sender dokumentierte den Versuch in der Sendung "Die Reporter" (Mittwoch). Als Gegenprobe wurden die selben Gegenstände ins slowakische Parlament in Preßburg mitgenommen. Dort fielen sie bei der Routinekontrolle, der sich jeder Parlamentsbesucher unterziehen muss, sofort auf. Der für die Flughäfen des Landes zuständige Verkehrsminister Pavol Prokopovic drohte indirekt Strafverfolgung für das Kamerateam an. (APA/dpa)

Share if you care.