Stadt Wien prüft Einbau einer Rasenheizung

18. Februar 2005, 12:40
4 Postings

Austria hofft auf Unterstützung von Seiten Rapids - Sportstadträtin Laska verspricht baldige Entscheidung

Wien/Rust - Nach der Absage des Fußball-UEFA-Cup-Spiels zwischen Austria Magna und Athletic Bilbao am Mittwoch wegen Schneelage und eisigen Verhältnissen, überlegt die Stadt Wien nun den Einbau einer Rasenheizung im Ernst-Happel-Stadion in Wien. Das ist ganz im Sinne von Austria. "Das ist immer wieder ein Thema. Wir sind nur Pächter, wir werden mit Rapid diesbezüglich den Kontakt suchen und vielleicht gemeinsam auftreten", sagte am Donnerstag auf einer Pressekonferenz Austria-Manager Markus Kraetschmer.

Wiens Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska (S) gab sich am Rande der SP-Klubtagung in Rust gegenüber diesem Wunsch nicht abgeneigt. Sollte es wirtschaftlich möglich sein, wäre ein Einbau im Zuge der Baumaßnahmen für die Fußball-Europameisterschaft 2008 denkbar. Sinnvoll wäre dies aber nur, wenn sowohl Austria als auch Rapid ihre Winterspiele dann künftig im Happel-Stadion abhalten. "Morgen weiß ich die Kosten und den Zeitplan", so die Stadträtin, danach werde sie eine Entscheidung treffen. Dass es die Heizung bis jetzt nicht gibt, sieht Laska nicht als Versäumnis. Es gebe keine internationale Vorschrift, die zu einem Einbau verpflichte. (APA)

Share if you care.