Zu sexy für China

20. Februar 2005, 12:08
1 Posting

Zensurbehörden haben Pamela Anderson angezogen - das einzig unbekleidete Körperteil am Pelz-Protestplakat blieb der Kopf

Schanghai - US-Schauspielerin Pamela Anderson ist zu sexy für die chinesischen Behörden: Die Verwaltung von Schanghai zensurierte ein Poster der Tierschutzorganisation PETA, das den Ex-"Baywatch"-Star von der Hüfte aufwärts nackt und mit nur von ihren Armen bedeckten Brüsten zeigte. Daneben stand der Slogan "Zeig Pelz die nackte Schulter".

Das sexy Foto ist nun von der Zensur arg beschnitten worden. In Peking waren zeigt das Plakat praktisch nur noch den Kopf", sagte PETA-Sprecherin Allison Ezell.

Anderson zeigte sich wütend: Nachdem sie aktuelles Videomaterial von chinesischen Pelztierfarmen gesehen habe, "wo Tiere schreien und sich im Todeskampf winden, während ihnen das Genick gebrochen wird" finde sie, "dass die Pelztierfarmen zensuriert werden sollten und nicht die Leute, die diese schreckliche Grausamkeit aufdecken." Laut PETA sind die Pelzverkäufe in China im Zuge des dortigen Wirtschaftswachstums gestiegen. Zudem sei das Land einer der größten Exporteure von Pelzbekleidung in die USA. (APA)

Share if you care.