Leeres Schubschiff drohte im Linzer Hafen zu sinken

18. Februar 2005, 08:50
posten

Ursache dürfte ein Leck gewesen sein - Kahn hatte bei Ankunft der Feuerwehr bereits ziemliche Schräglage

Linz - Ein leeres Schubschiff drohte Donnerstag früh im Bereich des Linzer Hafens zu sinken. Als die Einsatzkräfte verständigt wurden, hatte der Kahn bereits Schlagseite, schilderte ein Mitarbeiter der Schifffahrtspolizei. Ursache dürfte vermutlich ein Leck gewesen sein. Rund 20 Mann der Feuerwehr waren im Einsatz.

Der rund 25 Meter lange und sieben Meter breite Kahn lag in einem so genannten "Schiffsparkplatz", wo er an einem anderem Schiff hing, erklärte ein Polizist. Die Alarmierung erfolgte gegen 7.30 Uhr, "zu diesem Zeitpunkt hatte das Schiff schon ziemliche Schräglage". Mit Hilfe eines Baggerschiffes wurde versucht, das Wasserfahrzeug soweit zu heben, dass es ausgepumpt und wieder aufgestellt werden kann. In einer Werft soll dann die Ursache des Zwischenfalls geklärt werden. (APA)

Share if you care.