Burgenland: Sechs Verletzte bei zwei Unfällen

18. Februar 2005, 08:50
posten

Autos kamen auf Schneefahrbahn ins Schleudern - Autofahrerin überschlug sich mit ihrem Auto in Raiding

Eisenstadt - Bei zwei Verkehrsunfällen sind im Burgenland am Donnerstag, früh, sechs Menschen verletzt worden: Im Gemeindegebiet von Andau (Bezirk Neusiedl am See) kam ein 24-Jähriger mit seinem Wagen auf Schneefahrbahn ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden ungarischen Pkw zusammen. Auf der Landesstraße zwischen Raiding (Bezirk Oberpullendorf) und Unterfrauenhaid überschlug sich eine Frau aus Kleinwarasdorf mit ihrem Auto.

Bei dem Unfall in Andau zog sich der 24-Jährige schwere Verletzungen zu, der ungarische Pkw-Lenker und seine drei Mitfahrer erlitten leichte Blessuren. Die Verletzten wurden in das Krankenhaus Eisenstadt und in die Unfallambulanz Frauenkirchen gebracht.

Die Mittelburgenländerin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde in das Krankenhaus Oberpullendorf eingeliefert. (APA)

Share if you care.