Waldbrände an der ligurischen Küste

17. Februar 2005, 14:43
posten

In der Nähe von Genua sind bereits 1000 Hektar Buschland in Flammen aufgegangen

Genua - In Norditalien sind die ersten Wald- und Buschbrände des Jahres ausgebrochen. In der Nähe von Genua zerstörten die Flammen rund 1000 Hektar Buschland, mehrere Häuser wurden beschädigt, teilten die Behörden mit.

In der Umgebung von Savona mussten in der Nacht zum Mittwoch etwa 100 Häuser vorsorglich evakuiert werden, weil sie vom Feuer bedroht waren. Hier wurden etwa 600 Hektar Wald zerstört. Starker Wind fachte die Flammen immer wieder an. (APA)

Share if you care.