Toshiba rechnet für PC-Sparte mit höherem Gewinn

25. Februar 2005, 20:44
posten

Preisverfall bei Flash-Speicherchips gestoppt

Tokio - Der japanische Elektronikkonzern Toshiba rechnet in seiner PC-Sparte für das bevorstehende Geschäftsjahr auf Grund von Kostensenkungen mit einem höheren Gewinn.

Die Erträge würden voraussichtlich über den bisher geschätzten sechs Mrd. Yen (rund 44 Mio. Euro) des laufenden Geschäftsjahres per Ende März liegen, kündigte Toshiba-Präsident Tadashi Okamura am Mittwoch in einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters an.

Preisverfall bei Flash-Speicherchips gestoppt

Zudem sei der Preisverfall für so genannte Flash-Speicherchips, die etwa in Digitalkameras und Kamera-Handys zu Einsatz kommen, vorerst gestoppt. Unter Verweis auf die zunehmende Konkurrenz in dem Bereich hatte Toshiba für das laufende Geschäftsjahr bereits seine Gewinnprognose reduziert. (APA/Reuters)

Share if you care.