Geringere Erträge für slowakische Investmentfonds erwartet

25. Februar 2005, 20:53
posten

Analysten rechnen heuer mit Leitzinsen-Senkung um höchstens 0,5 Prozentpunkte

Preßburg - Die in der Slowakei tätigen Investmentfonds, die derzeit ungefähr 75 Mrd. Kronen (1,97 Mrd. Euro) verwalten, werden heuer nach Ansicht von Analysten geringere Gewinne machen als 2004.

Kronen-Fonds erreichten 2004 eine durchschnittliche Verzinsung von 4 bis 5 Prozent. Bei den Obligationsfonds betrug die Verzinsung 6,5 Prozent, während die höchsten Zinsen für Spareinlagen bei 2,8 Prozent lagen.

Die Fonds profitierten im Vorjahr vor allem von der mehrmaligen Senkung der Leitzinsen durch die slowakische Notenbank. Für 2005 erwarten die Analysten nur eine einmalige Leitzinsen-Senkung im Ausmaß von 0,25 bis 0,5 Prozentpunkte. "Heuer werden die Gewinne der Obligationsfonds um 2,5 bis 3 Prozentpunkte geringer ausfallen", sagte Pavol Bulla von Pioneer Investments zur Tageszeitung "Pravda". (APA)

Share if you care.