OMV-Aktien notieren künftig ausschließlich an der Wiener Börse

17. Februar 2005, 10:45
posten

Antrag auf Delisting von Frankfurt und München gestellt - Liquidität soll damit erhöht werden

Wien - Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV wird künftig ausschließlich an der Wiener Börse notieren. Bei den Wertpapierbörsen Frankfurt und München wurde ein Delisting der OMV-Aktien beantragt.

An diesen Börsen beträgt der durchschnittliche Anteil am Gesamtumsatz mit OMV-Aktien weniger als ein Prozent.

Verbesserung der Liquidität erwartet

Durch die ausschließliche Notierung an der Wiener Börse erwartet sich die OMV eine verbesserte Liquidität zu Gunsten aller Marktteilnehmer. Dadurch würden sowohl Kosten als auch administrativer Aufwand reduziert, ohne Transparenz oder Publizitätskriterien zu beinträchtigen. Die OMV notiert seit 1987 an der Wiener Börse. Seit dem Börsegang ist die Aktie auch an den deutschen Wertpapierbörsen Frankfurt und München gelistet. (APA

  • Bild nicht mehr verfügbar

    OMV hat Antrag auf Börse-Delisting von Frankfurt und München gestellt

Share if you care.