Streik nicht mehr ausgeschlossen - GPA-Chef erneuert Schützenhilfe

23. Februar 2005, 13:49
3 Postings

Ein Streik könnte am Montag in den Betriebsversammlungen ein Thema werden

Wien - Im Streit um das neue Dienstrecht - das unter anderem deutlich flachere Gehaltskurven für die bestehende 10.500-köpfige Belegschaft und das Aus weiterer Unkündbar-Erklärungen in der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) bedeutet - werden die Töne jetzt wieder schärfer.

In den am Montag beginnenden Protest-Betriebsversammlungen dürften nach APA-Informationen Arbeitskampfmaßnahmen thematisiert werden.

Streik wird ein Thema

Und auch dass es in den Debatten dort in Richtung Streiks laufen könnte, sei nun nicht ausgeschlossen, verlautete aus informierten Kreisen der Arbeitnehmerschaft am Mittwoch zur APA.

Schon bei der ersten großen Betriebsversammlung im Oktober hatte die Gewerkschaft 100prozentige Unterstützung für alle Entscheidungen der Betreibsversammlungen signalisiert, bis hin zum echten Arbeitskampf in Form von Streiks.

GPA-Chef erneuert Schützenhilfe

Die Spitze der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) hat der BA-CA-Belegschaftsvertretung vor der montägigen Protest-Betriebsversammlung die "bedingungslose Unterstützung" im Arbeitskonflikt zugesagt. Das gelte auch für einen Streikbeschluss.

"Die Beschäftigten und mit ihnen der Betriebsrat der Bank Austria Creditanstalt kann sich der vollen und bedingungslosen Unterstützung bis hin zum Streik durch die GPA gewiss sein", erklärte der seit Anfang Februar amtierende neue geschäftsführende Vorsitzende der GPA, Wolfgang Katzian, am Mittwochvormittag.

Katzian beschuldigt den BA-CA-Vorstand, den Konflikt im Oktober durch den einseitigen und überraschenden Verbandswechsel vom Sparkassen- in den Bankenverband ausgelöst zu haben. "Mit diesem gezielten Schritt wollte man den Sparkassen-KV und alle bankinternen Betriebsvereinbarungen außer Kraft setzen", kritisiert er. Der BA-CA-Vorstand dürfte sich allerdings, so mutmaßt Katzian, seiner Sache selbst nicht mehr so sicher sein, zumal dem Management kurz vor Weihnachten der Bankenverband mit einem OGH-Antrag auf Feststellung der Anwendung bzw. Nichtanwendung des Sparkassenkollektivertrages zur Hilfe geeilt sei. (APA)

Share if you care.