Israel: Iran hat in sechs Monaten Wissen für Atombombenbau

17. Februar 2005, 16:47
22 Postings

Außenminister Shalom: "Dieses extreme Regime mit einer Atombombe ist ein Albtraum"

London - Der Iran wird nach Einschätzung Israels in sechs Monaten über das Fachwissen für den Bau einer Atombombe verfügen. "Die Frage ist nicht, ob die Iraner bis 2009, 2010 oder 2011 eine Atombombe haben werden, die wesentliche Frage ist, ob sie das Wissen dafür haben werden", sagte der israelische Außenminister Silvan Shalom am Mittwoch. Innerhalb von sechs Monaten könnten alle dafür notwendigen Tests und Experimente der Iraner bereits abgeschlossen sein. "Dieses extreme Regime mit einer Atombombe ist ein Albtraum, nicht nur für uns", sagte Shalom in London.

Israel hat angedeutet, dass es einen Militärschlag führen könnte, um den Iran an der Entwicklung einer Atombombe zu hindern. Israel soll nach Medienberichten über detaillierte Pläne zur Zerstörung iranischer Atomanlagen verfügen. Mit einem spektakulären Lufteinsatz hatte Israel 1981 den mit französischer Hilfe errichteten irakischen Atomreaktor "Osirak" zerstört.

Die iranischen Revolutionswächter (Pasdaran) hatten mehrmals gedroht, Israel würde "von der Weltkarte verschwinden", sollte es versuchen, die iranischen Atomanlagen anzugreifen. Falls es zu einem solchen Angriff kommen sollte, wäre die iranische Reaktion solcherart, dass Israel zu existieren aufhören würde. Es wird angekommen, dass Israel selbst über Atomwaffen verfügt. (red/APA/Reuters)

Share if you care.