"Gleichstellung noch in Kinderschuhen"

16. Februar 2005, 13:28
posten

Kinga Göncz, Ungarns neue Gleichstellungs-Ministerin, im Interview - ein Weblog

Im Herbst des Vorjahres wurde Kinga Göncz zur Ministerin für Jugend, Familie, Soziales und Gleichstellung ernannt. In einem Interview mit der Budapester Zeitung "The Budapest Times" sprach sie über ihre Arbeit, über die Bedeutung des Gesetzes gegen Gewalt in der Familie, die Behörde für Chancengleichheit, über Diskriminierung u.v.m. Lesen Sie hier das gesamte Interview. (red)
Share if you care.