Wiener Festwochen: Luc Bondy bleibt doch

21. Februar 2005, 21:29
posten

"Detailliertere Gespräche" über Vertragsverlängerung des Intendanten wohl noch dieses Jahr

Wien - Luc Bondy und die Stadt Wien sind nach dem Eklat über geplatzte Verhandlungen mit Martin Kusej nun offenbar über eine Verlängerung Bondys als Wiener Festwochen-Intendant übereingekommen. Während die Info-Illlustrierte "News" meldet, Bondy bleibe bis 2010, heißt es aus dem Büro von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) allerdings, es gebe "noch keinen Vertrag".

"Grundsätzlich würde es ihn freuen, wenn Bondy und sein Team auch nach 2007 zur Verfügung stehen", so Mailath-Sprecherin Saskia Schwaiger. Für Vertragsverhandlungen sei es aber noch zu früh. Bondys aktueller, bis Herbst 2007 laufender Vertrag sei erst vergangenen Sommer in Kraft getreten. Es würden aber "wahrscheinlich bis Ende des Jahres detailliertere Gespräche" geführt. Bondys Referentin Susanne Gelles wusste auch nur, dass es Gespräche zwischen Bondy und Mailath-Pokorny gegeben habe: "Ich nehme an, dass er verlängert wird".

Ebenfalls noch nicht definitiv ist, ob und in welcher Form die Stadt Wien das KunstHaus Wien weiterführen wird, das dessen Leiter Joram Harel der Stadt kostenlos übergeben möchte. "Es besteht Interesse, es zu erhalten. Derzeit werden aber noch verschiedene Varianten geprüft", relativiert Schwaiger eine "News"-Vorausmeldung. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.