austriamicrosystems verbucht 2004 Ebit-Steigerung von 300 Prozent

23. Februar 2005, 12:54
posten

Für das laufende Geschäftsjahr geht der Chiphersteller erwartet der Chiphersteller weiterhin einen positiven Geschäftsverlauf

Zürich/Wien - Der an der Zürcher Börse notierte steirische Chiphersteller austriamicrosystems hat im vergangenen Jahr 2004 seinen Gruppenumsatz um 19,4 Prozent auf 160,5 Mio. Euro gesteigert, das Betriebsergebnis des Konzerns (Ebit, nach IFRS) stieg um mehr als 300 Prozent auf 20,6 Mio. Euro, teilte das Unternehmen Mittwochfrüh ad hoc mit.

Das Nettoergebnis für das Geschäftsjahr 2004 wuchs auf 3,7 (0,6) Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie im Geschäftsjahr 2004 betrug 0,56 Franken (0,36 Euro). Das Nettoergebnis wurde durch die Senkung der aktiven latenten Steuern belastet. Ohne diese Anpassung hätte sich ein Nettoergebnis von 15,8 Mio. Euro ergeben sowie ein Ergebnis pro Aktie von 2,38 Franken (1,54 Euro).

Positiver Ausblick für 2005

Im Ausblick für 2005 geht austriamicrosystems von einem positiven Geschäftsverlauf "mit weiterem Wachstum bei Umsatz und Ergebnis" aus. Aus derzeitiger Sicht erwarte man ein Umsatzwachstum von 10 bis 15 Prozent und eine deutliche Steigerung des Ergebnisses, heißt es in der Mitteilung. (APA)

Share if you care.