Räikkönen-Unfall bei Testfahrten

21. Februar 2005, 16:57
posten

Finne erlitt Daumenprellung und muss pausieren - Alonso Schnellster in Barcelona

Barcelona - Kimi Raikkönen ist bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona mit dem neuen McLaren-Mercedes MP4-20 leicht verletzt worden. Der Finne erlitt eine Daumenprellung und kann bei den für Mittwoch geplanten Tests nicht im Cockpit sitzen. Als ein Stein in die Bremse kam, verlor Raikkönen die Kontrolle über den Wagen und fuhr in die Absperrung. Vorher hatte er mit 1:15,242 hinter dem Spanier Fernando Alonso (Renault/1:14,986) die zweitschnellste Runde gedreht. Der Österreicher Christian Klien war nicht im Einsatz.

Ergebnisse der Dienstag-Testfahrten:

  1. Fernando Alonso (ESP) Renault 1:14,986
  2. Kimi Raikkönen (FIN) McLaren 1:15,242
  3. Ricardo Zonta (BRA) Toyota 1:15,366
  4. Juan Pablo Montoya (COL) McLaren 1:15,387
  5. Giancarlo Fisichella (ITA) Renault 1:15,645
  6. David Coulthard (GBR) Red Bull 1:15,719
  7. Vitantonio Liuzzi (ITA) Red Bull 1:16,134
(APA/SIZ)
Share if you care.