News-Spots: Hermann Maier ist keine Blattlinie

6. Juli 2005, 15:17
9 Postings

Die Werbespots des Konzerns im ORF widersprechen dem Gesetz, entschied der Bundes­kommunikationssenat

Die Werbespots des News-Konzerns im ORF widersprechen dem Gesetz, entschied der Bundeskommunikationssenat. Laut ORF-Gesetz dürfen Blätter nur mit ihrem Titel und ihrer Blattlinie werben. News und die anderen Magazine des Konzerns erweitern ihre "Blattlinie" deshalb ständig um Stichworte Uschi Glas oder "sexuelle Höhenflüge".

Gilt nicht, sagt der Senat: "Wenn nun die Blattlinie, wie sie von der Zeitschrift News offen gelegt wird, sämtliche Inhalte der Zeitschrift News beschreibt, so ist sie nicht als Blattlinie im Sinn des ORF-Gesetzes heranzuziehen."

News-Manager Rudi Klausnitzer sieht das "absurde Gesetz" im "Widerspruch zu jedem Verständnis von Pressefreiheit".

ORF-Manager Alexander Wrabetz geht davon aus, dass die Anstalt die Höchstgerichte bemüht. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 16.2.2005)

perfid-Nachlese

"Sexuelle Höhenflüge"
Infoillustrierte "News" ergänzt wieder einmal Blattlinie: "Raten, endlich, Geschichten, gut drauf sein, vertrauen auf"

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.