Billa übernimmt kroatische Lebensmittel-Kette Minaco

23. Februar 2005, 12:57
posten

Keine Angaben zum Kaufpreis - Minaco erzielte im Vorjahr 80 Mio. Euro Umsatz mit 26 Filialen

Wien/Zagreb - Die Rewe-Tochter Euro-Billa hat die kroatische Lebensmittelkette Minaco übernommen und ist damit nach eigenen Angaben die Nummer 2 am kroatischen Markt hinter dem kroatischen Konzum, berichtet die kroatische Nachrichtenagentur Hina am Dienstag.

Keine Angaben zum Kaufpreis

Minaco erzielte im Vorjahr mit 26 Supermärkten rund 80 Mio. Euro Umsatz. Billa wird damit ihren Umsatz in Kroatien laut Schätzungen auf über 300 Mio. Euro steigern und zur stärksten ausländischen Handelskette im Land.

Mit einem Nettoumsatz von 40,8 Mrd. Euro, 11.700 Geschäftsstandorten und rund 200.000 Beschäftigten im Lebensmittelhandel in 14 Ländern ist die Rewe-Gruppe die Nummer drei in Europa. Der Umsatz außerhalb Deutschlands betrug im Vorjahr 11,3 Mrd. Euro. Die 210 Billa-Märkte in den mittel- und osteuropäischen Ländern steigerten 2004 ihren Umsatz um 9 Prozent auf etwa 1 Mrd. Euro.

In Österreich konnte Marktführer Rewe Austria (Billa, Merkur, Mondo/Penny, Emma, Bipa) den Umsatz im vergangenen Jahr trotz Flächenexpansion nur um 1,3 Prozent auf 4,3 Mrd. Euro (netto) erhöhen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Billa schnappt sich kroatische Lebensmittel-Kette Minaco

Share if you care.