Rückblick: Österreichische F1-Piloten

1. März 2005, 12:23
9 Postings
Jochen Rindt (60 Rennen, 10 Pole, 6 Siege; Weltmeister 1970, tödlich verunglückt 1970 im Training zum GP von Italien in Monza) 1965 Cooper Climax, 1966 Cooper-Maserati, 1967 Cooper-Maserati, 1968 Brabham-Repco, 1969 Lotus-Ford, 1970 Lotus-Ford

Helmut Marko (9 Rennen, keine Punkte) 1971 und 1972 BRM

Niki Lauda (171 Rennen, 24 Pole, 25 Siege; Weltmeister 1975, 1977 und 1984) 1972 March-Ford, 1973 BRM, 1974-1977 Ferrari, 1978 und 1979 Brabham-Alfa, 1982 McLaren-Ford, 1983 McLaren-Ford/Porsche, 1984 und 1985 McLaren-Porsche

Dieter Quester (1 Rennen, keine Punkte) 1974 Surtees-Ford

Helmut Koinigg (2 Rennen, keine Punkte, 1974 in Watkins Glen tödlich verunglückt) 1974 Surtees-Ford

Otto Stuppacher (3 Trainings 1976 Monza, Mosport, Watkins Glen, nie für ein Rennen qualifiziert, gestorben 2001)

Harald Ertl (19 Rennen, keine Punkte, gestorben 1982 bei Flugzeug-Absturz) 1976 und 1977 Hesketh-Ford, 1978 Ensign-Ford

Hans Binder (13 Rennen, keine Punkte, beendete 1978 seine Karriere) 1977 Surtees, Ensign-Ford, 1978 ATS-Ford

Jo Gartner (8 Rennen, 2 Punkte, 1986 beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans tödlich verunglückt) 1984 Osella-Alfa

Karl Wendlinger (41 Rennen, 14 Punkte) 1991 Leyton-House Illmor, 1992 March-Illmor, 1993 Sauber, 1994 Sauber-Mercedes, 1995 Sauber-Ford

Roland Ratzenberger (für ein Rennen qualifiziert, 11. Platz Japan, 1994 in Imola tödlich verunglückt) 1994 Simtek-Ford

Gerhard Berger (206 Rennen, 12 Pole, 10 Siege, 379 WM-Punkte, zweimal WM-Dritter 1988 und 1994) 1984 ATS-BMW, 1985 Arrows-BMW, 1986 Benetton-BMW, 1987 bis 1989 Ferrari, 1990 bis 1992 McLaren-Honda, 1993 bis 1995 Ferrari, 1996 und 1997 Benetton-Renault

Alexander Wurz (52 Rennen - drei dritte Plätze, 1 schnellste Runde, WM-Achter 1998, 26 WM-Punkte) 1997 Benetton Renault (3 Rennen), 1998 Benetton Mecachrome, 1999 und 2000 Benetton-Supertec

Christian Klien (18 Rennen, 3 Punkte) 2004 Jaguar-Cosworth, 2005 Red Bull Racing

Patrick Friesacher (Debüt am 6. März 2005 in Australien) 2005 Minardi

  • Unvergessen: Jo Gartner, tödlich verunglückt in Le Mans.

    Unvergessen: Jo Gartner, tödlich verunglückt in Le Mans.

Share if you care.