Verdrängtes, Verfälschtes und Vergessenes filmisch aufstöbern

1. Mai 2005, 17:58
2 Postings

"Minus 2005" rief zum Wettbewerb "Odysee im Staatsraum" auf: Filmische Positionen und Argumente gegen Nationalismus und Geschichtsrevision waren gesucht

Wien - Eine weitere ergänzende oder viel mehr alternative Aktion zum offiziellen "Gedankenjahr" hat "Minus 2005" (oesterreich-2005.at) im Februar gestartet: Ein Kurzfilmwettberb unter dem Motto "Odysee im Staatsraum - Display your dissent" forderte dazu auf, audiovisuelles Material einzuschicken, das der offiziellen Bilder-Produktion von Regierung und öffentlich-rechtliches Fernsehen zur Geschichte Österreichs etwas engegensetzt: Die offiziellen Bildwelten relativiert, auseinandernimmt oder zurechtrückt.

Leerstellen füllen

Gesucht wurden Positionen und Argumente zu den Themen Nationalismus und Geschichtsrevision. Die Lauf-Bilder sollen die Leerstellen füllen und das zeigen, was vom offiziellen Jubiläumsjahr überdeckt, "verdrängt, unterdrückt, verfälscht und vergessen gemacht wird". Als mögliche Themen wurden beispielsweise die angebliche Opferrolle Österreichs, Kontinuität von Antisemitismus, Menschen im Abseits oder etwa das "Politmarketing", das mit den Staatsvertragsfeierlichkeiten einhergeht, genannt.

Preisgelder winken keine, dafür aber - und nicht weniger wichtig - Öffentlichkeit. Zum einen wird eine Kurzfassung des Gewinnerbeitrags in verschieden österreichischen Kinos vor dem Hauptfilm gezeigt, zum anderen ist eine DVD-Publikation einiger ausgewählter Beiträge vorgesehen.

Support

Um niemanden, dem eventuell technisches Know-How und/oder technisches Equipment zur Produktion von Kurzfilm, Video oder Visuals fehlt, von vorneherein aus dem Wettbewerb auszuschließen, wurde Unterstützung von Seiten der Veranstaltenden angeboten. Einsendeschluss war der 15. April, die öffentliche Jury-Sitzung fand am 29. April statt. Mehr Infos und die eingereichten Beiträge sind in einer Kurversion auf "Minus 2005" zu sehen. (kafe)

  • Artikelbild
    montage: derstandard.at
Share if you care.