Speisekarte zum Aufessen

20. Februar 2005, 12:08
posten

Karotte statt Tinte

Eine zum Essen bestimmte Speisekarte legt Küchenchef Homaru Cantu seinen besonderen Gästen im Restaurant "Moto" in Chicago vor. Cantu hat einen gewöhnlichen Tintenstrahldrucker so umgerüstet, dass er keine Tintentröpfchen, sondern geschmacksintensive Flüssigkeiten ausgibt, die er in seiner Küche angerührt hat.

Als Grundlage verwendet er Karotten- und Paradeissaft, wie die Zeitschrift "New Scientist" berichtet. Und ins Papierfach kommen essbare Blätter aus Sojabohnen und Kartoffelstärke. Der Küchenchef hat auf diese Weise auch schon nahrhafte Bilder ausgedruckt, die einmal nach Geburtstagstorte, dann wieder nach Sushi schmecken. (APA/AP)

Share if you care.