Erdbeben der Stärke 6,2 erschüttert Nordwesten Chinas

16. Februar 2005, 08:55
posten

Über Opfer oder Schäden war zunächst nichts bekannt

- Ein Erdbeben der Stärke 6,2 auf der Richterskala hat am Dienstag den Nordwesten Chinas erschüttert. Opfer oder Schäden wurden zunächst nicht bekannt. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, war die Gegend von Wushi in der autonomen Region Xinjiang nahe der Grenze zu Kirgisien betroffen. Das Epizentrum sei 40 Kilometer nordwestlich der Stadt Aksu gewesen. (APA/dpa)
Share if you care.