Streit über Jericho-Übergabe beigelegt

16. Februar 2005, 18:59
1 Posting

Israel mit Abbau von Straßensperren einverstanden

Tel Aviv - Ein Streit zwischen Israelis und Palästinensern über Modalitäten der Übergabe der Sicherheitskontrolle in Jericho im Westjordanland ist nach palästinensischen Angaben gelöst. Der palästinensische Kabinettsminister und Verhandlungsleiter Saeb Erekat sagte am Dienstag dem israelischen Armeesender, die Verantwortung in der Stadt solle innerhalb weniger Tage an die Palästinenser übergeben werden.

Erekat war am Vortag mit Dov Weissglass, dem Bürochef des israelischen Ministerpräsidenten Ariel Sharon, zusammengetroffen. Die zunächst für Dienstag angekündigt gewesene Übergabe war wegen Meinungsverschiedenheiten verschoben worden. Nach Angaben Erekats hat Israel sich nun auch zur Übergabe eines nahe gelegenen Dorfes sowie zum Abbau von Straßensperren in der Region bereit erklärt. Von israelischer Seite gab es zunächst keine Stellungnahme. Ein Mitglied der israelischen Delegation wollte nicht bestätigen, dass die letzten offenen Fragen definitiv geklärt seien. (APA/dpa/AFP)

Share if you care.