Venezuela und Brasilien besiegeln strategische Allianz

17. Februar 2005, 09:40
48 Postings

Treffen zwischen Luiz Inacio Lula da Silva und Hugo Chavez in Caracas

Caracas - Die von linken Staatschefs regierten Länder Brasilien und Venezuela sind eine "strategische Allianz" eingegangen. Diese neue Allianz könne das 21. Jahrhundert mit Hilfe der Privatwirtschaft zum Jahrhundert Lateinamerikas machen, sagte der brasilianische Staatspräsident Luiz Inacio Lula da Silva am Montag in Caracas zum Auftakt seines Staatsbesuchs in Venezuela.

Bei einem Treffen stimmten Lula und sein venezolanischer Amtskollege Hugo Chavez darin überein, dass die strategische Allianz "von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung unserer Länder" und "für die Integration und Union Lateinamerikas" sein werde.

"Wenn wir der Kreativität und den Kenntnissen unserer Völker mehr Vertrauen schenken, können wir die Wirtschaftsgeographie der Welt verändern", sagte Lula. Die Lösungen für die Volkswirtschaften Venezuelas, Brasiliens und anderer Länder Lateinamerikas seien nicht im Norden und nicht in Übersee zu finden, "sondern in unserer Integration". Die Integration Lateinamerikas sei oberste Priorität der Außenpolitik Brasiliens. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da Silva und Chavez: Strategische Allianz "von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung unserer Länder".

Share if you care.