Bankraub: Täter weiter flüchtig

15. Februar 2005, 09:16
posten

Räuber musste Teil der Beute zurücklassen

Wien - Weiterhin flüchtig war am Montagabend jener Unbekannte, der am Nachmittag eine Volksbank-Filiale in Wien-Donaustadt überfallen hatte. Gegen 15.00 Uhr hatte dort ein maskierter Mann das Personal mit einer Pistole bedroht und sich anschließend an der Geldlade bedient. Dieses warf er laut Polizei in Richtung Kassapult, wobei ein Teil der Beute zu Boden fiel.

Zu diesem Zeitpunkt rief eine couragierte Angestellte nach dem Filialleiter, woraufhin der Täter die Bank in der Wagramer Straße 135 fluchtartig verließ und einen Großteil des Geldes zurücklassen musste. Laut Personenbeschreibung war der Täter männlich, etwa 20 bis 30 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er war schlank mit sportlicher Figur und trug einen schwarzem Anorak und eine schwarze Hose. Sein Gesicht hatte der Unbekannte mit einer schwarzen Wollhaube mit Sehschlitzen unkenntlich gemacht.(APA)

Share if you care.