Wienerberger - Analysten erwarten für 2004 Ergebnis- und Umsatzplus

15. Februar 2005, 09:12
posten

Betriebsergebnis fast 40 Prozent höher bei 259,8 Mio. Euro - erwartet - Umsatzplus von 13 Prozent prognostiziert

Wien - Der Baustoffhersteller Wienerberger präsentiert morgen die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2004. Analysten der heimischen Großbanken erwarten Zuwächse bei Ergebnis und Umsatz.

Die durchschnittliche Prognose für den Umsatz lautet auf 1,754 Mrd. Euro. Daraus errechnet sich zurbereinigten Vorjahresvergleichsperiode ein Anstieg von 13 Prozent.

Ebitda-Schätzung +20 Prozent

Die Schätzung für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) liegt im Mittel bei 403,6 Mio. Euro und damit gut 20 Prozent höher als im Geschäftsjahr 2003. In den von Analysten als Vergleich verwendeten Vorjahreswerten wurde das Röhren-Joint-Venture mit Solvay, Pipelife, exkludiert, da Pipelife 2004 erstmals nur "at equity" - also wie eine Beteiligung - in die Rechnung einfließt.

Beim Betriebsergebnis erwarten die Analysten von BA-CA, Erste Bank und RCB im Schnitt einen Anstieg von fast 40 Prozent auf 259,8 Mio. Euro, nach bereinigten 110 Mio. Euro im Vergleichszeitraum. Die erwartete Ergebnisverbesserung begründet die BA-CA mit Effizienzverbesserungen und mit der Integration des restlichen 50-Prozent-Anteils an Koramic Roofing.

Analystenprogosen für 2004 in Mio. Euro (im Schnitt)

Schnitt Vorjahr Veränderung Umsatz 1.745 1.544 +13,0% Ebitda 403,6 335 +20,5% Ebit 259,8 186 +39,7% Net Profit 169,9 110 +54,4%

(APA)

  • Wienerberger liefert morgen vorläufige Zahlen für 2004 - Analysten erwarten Zuwächse bei Ergebnis und Umsatz
    foto: www.wienerberger.at

    Wienerberger liefert morgen vorläufige Zahlen für 2004 - Analysten erwarten Zuwächse bei Ergebnis und Umsatz

Share if you care.