Frauen als Kriegswerkzeuge

16. Februar 2005, 07:00
20 Postings

Susan Brownmiller, amerikanische Feministin, Autorin und Journalistin, wird 70 - eine Ansichtssache

Bild 1 von 5
Susan Brownmiller wurde am 15. Februar 1935 in Brooklyn/Usa geboren. Bekannt wurde die Feministin, Journalistin, Autorin und Vortragende vor allem durch ihren politischen Einsatz gegen strukturelle Männergewalt. Ihr berühmtestes Buch "Against our will: Men, Women and Rape", erschienen 1975 (deutsch: "Gegen unseren Willen. Vergewaltigung und Männerherrschaft", 1980) zeigte, dass Vergewaltigung immer Bestandteil von Kriegen war und ist. Frauen wurden und werden als Werkzeug benutzt, um die Männer auf der anderen Seite des Konflikts zu beleidigen. Dadurch wird ersichtlich, wie Gesellschaften Frauen als das Eigentum von Männern bewerten und wie der staatliche Nationalismus Frauen für seine Zwecke funktionalisiert.
Share if you care.