Positives Gesamterlebnis für User und Besucher

21. Februar 2005, 13:42
posten

Cure-Forscher analysieren User Experience

Geht es um das Thema User Experience, dann fällt nicht selten der Name des Stanford-Professors Don Norman. Er gilt als einer der führenden Experten bei Diskussionen, die mit folgender Frage beginnen könnten: "Von welchen Faktoren ist das positive Gesamterlebnis des Benutzers abhängig, ein Erlebnis, das beim Entstehen des Bedürfnisses beginnt, zur Benutzungsentscheidung und zum Produkt-bzw. Dienstleistungserlebnis führt und, wenn alles gut läuft, auch ein positives Ende hat? Bei einer User-Experience-Podiumsdiskussion am 16. 2. im EC-Austria-Anwenderforum (Halle C, Stand 0926, ab 18.30) der ITnT-Messe hält Norman konsequenterweise den Eröffnungsvortrag.

Veranstalter ist das Wiener Forschungszentrum Cure, das sich der Analyse dieses "positiven Gesamterlebnisses" schon länger schwerpunktmäßig widmet und während der ITnT mit dem Beratungsunternehmen Usecon Workshops zu diesem und ähnlichen Themen veranstaltet.

(pi/DER STANDARD, Printausgabe, 14.02.2005)

Share if you care.