Valentinstag: Veilchen für Männermacht

14. Februar 2005, 11:58
14 Postings

Grüne verteilen zweideutige Blumengrüße an ihre Kollegen

Wien - Die Grünen - angeführt von Frauensprecherin Brigid Weinzinger - verteilten am Valentinstag Veilchen an Männer - mit der Botschaft: "Die Hälfte der Macht den Männern". Die Blumengrüße an den Mann sollten daran erinnern, dass die wirtschaftliche und politische Macht zwischen Männern und Frauen in Österreich nach wie vor ungleich verteilt sei, hieß es in einer Aussendung am Montag. Von der Bundesregierung forderte Weinzinger "deutliche Anstrengungen" bei der Gleichstellungspolitik.

"Die Hälfte der Macht muss den Männern reichen. Sie bekommen sie dafür überall: in der Wirtschaft, im Haushalt, in den Aufsichtsräten, im Elternverein", meinte Weinzinger. Die Abgeordnete verwies auf aktuelle Zahlen: Selbst beim derzeit höchsten Frauenanteil in der Regierung seien noch immer zwei Drittel der Regierungsmitglieder Männer. Der Aufsichtsrat der Telekom Austria bestehe aus zwölf Mitgliedern, davon seien elf Männer. Bei der Voest Alpine AG habe überhaupt keine Frau im Aufsichtsrat etwas mitzureden. An der Technischen Universität Graz seien von 91 Professorenstellen nur zwei an Frauen vergeben.

Die Führungspositionen würden bei den Angestellten und BeamtInnen zu 87 Prozent Männer bekleiden. Die Hilfsarbeit sei hingegen eher weiblich dominiert: 64 Prozent der Jobs würden von Frauen ausgeführt. Und: Nur drei Prozent der Kindergeldbezieher seien Männer. Die Bundesregierung müsse deshalb den Schwerpunkt auf die wirtschaftliche Absicherung von Frauen und auf einen besseren Zugang zu Führungspositionen legen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.