Eva Dichand leitet Gratis-Blatt "Die Stadt"

23. Februar 2005, 13:11
2 Postings

Schwiegertochter von "Krone"-Herausgeber Hans Dichand übernimmt Geschäftsführung einer Monats-Zeitschrift

Eva Dichand (31), Ehefrau von "Krone"-Chefredakteur Christoph Dichand, übernimmt nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "profil" die Geschäftsführung des Wiener Gratisblatts "Die Stadt - Das Wohnmagazin für Wien". Die Monatszeitschrift wird an alle Bewohner von Gemeindebauten und Genossenschaftswohnungen versandt. 30.000 Stück werden frei verteilt.

Herausgeber der Publikation ist derzeit die Urbania Privatstiftung, hinter der die Wiener Städtische Versicherung steht. In Hinkunft dürfte die Fidelis Medien und Zeitschriften GmbH als Herausgeber fungieren, so "profil". Die Urbania-Stiftung hält 49 Prozent der Fidelis GmbH, 51 Prozent sind im Besitz des Wiener Steuerberaters Günther Havranek, der auch dem Urbania-Stiftungsvorstand angehört. Fidelis-Geschäftsführerin ist Eva Dichand.

"Die Kronen Zeitung hat damit jedenfalls gar nichts zu tun", so Eva Dichand gegenüber "profil". Auswirkungen ihres Engagments in der "Stadt" auf das derzeit laufende Schiedsgerichtsverfahren zwischen ihrem Schwiegervater, "Krone"-Herausgeber Hans Dichand, und der deutschen WAZ-Gruppe befürchtet sie nicht. "Ich mache das Projekt auf meinen eigenen Beinen stehend", sagt Eva Dichand, eine gelernte Investmentbankerin und Absolventin der Wiener Wirtschaftsuniversität. (APA)

Share if you care.