Software fürs eigene Blog selbst programmiert

21. Februar 2005, 13:13
4 Postings

Buch gibt lehrt wie man dynamische Web-Seiten mit PHP und MySQL erstellt

Einen "unbegrenzten und unerschöpflichen Wissensdurst" wünscht sich Matthias Kannengießer von den Lesern seines praktischen Ratgebers für die Gestaltung von dynamischen Web-Seiten. Immerhin geht es um nicht weniger als um die Entwicklung eigener Anwendungen für das Internet mit Hilfe der Skriptsprache PHP und der Open-Source-Datenbank MySQL.

Weit

Der Diplominformatiker und IT-Projektmanager holt weit aus, um den Einstieg in sein Thema zu finden. Eigentlich mag man nicht mehr zum x-ten Mal etwas über die Anfänge des Internet lesen - aber mit der dann folgenden Darstellung zur Anforderung von Daten über das Hypertext-Transfer-Protokoll (HTTP) ist man schon mitten drin im Thema: Die HTTP-Methoden "POST" und "GET" sind zugleich zentrale PHP-Befehle für den Umgang mit Daten, die der Besucher einer Web-Site in ein Formular eingibt.

Schwelle zum PHP-Einstz gesenkt

Die Schwelle für den Einsatz von PHP ist im vergangenen Jahr deutlich gesenkt worden. Die großen Web-Hoster wie 1&1 oder Strato bieten die PHP-Unterstützung jetzt auch schon für preiswerte Einstiegstarife an. Die Software für PHP und MySQL gibt es kostenlos - und ist auf der CD zum Buch mit dabei. Danach kann auch schon das erste kleine PHP-Programm getestet werden.

Der Autor erklärt in einfach verständlichen Schritten die PHP-Syntax. Auch wenn man sich selbst nicht zum Programmierer aufschwingen will, sind diese Grundkenntnisse wichtig, um die massenhaft im Internet verfügbaren PHP-Skripte an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Andererseits ist es verlockend, die zum Schluss des Buchs gestellte Herausforderung anzunehmen, ein PHP-Skript für das eigene Blog (Web-Tagebuch) zu schreiben.

Praxis

Abgerundet wird das Praxis-Handbuch von zwei Exkursen, die Alternativen zu MySQL vorstellen. Das ist zum einen das direkt in PHP 5 integrierte SQLite und zum anderen das objektorientierte MySQLi - genug Stoff, um den Wissensdurst über das Buch hinaus weiter aufrecht zu erhalten. (APA/AP)

Share if you care.