Zwei Lawinen verlegten obersteirische Gesäuse-Bundesstraße

12. Februar 2005, 17:53
posten

Die B146 bleibt vorläufig gesperrt - Bad Aussee: L701 bis Montag 17.00 nicht in beiden Richtungen gesperrt

Graz - Zwei Lawinen haben am Samstag den Verkehr auf der B146 Gesäuse-Straße zwischen Liezen und Hieflau lahm gelegt. Die B146 wurde nahe Hieflau und bei Johnsbach verschüttet und von Räumkräften wieder geräumt, blieb aber vorläufig wegen weiterer drohender Abgänge von Schneemassen gesperrt. Gefährdete Fahrzeuge konnten im Bereich einer Lawinengalerie in Sicherheit gebracht werden.

Die Autofahrerorganisation ÖAMTC rief ortskundige Autofahrer auf, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Weiters teilte der Autofahrerclub mit, dass weiterhin die Sperre der L701 Koppental-Landesstraße im Ausseerland gilt: Zwischen Bad Aussee, der Landesgrenze Steiermark-Oberösterreich und Obertraun ist die Straße in beiden Richtungen gesperrt. Wegen Gefahr durch Lawinen soll die Sperre bis Montag, 17.00 Uhr aufrecht bleiben. Dann soll die Lawinenkommission eine Entscheidung treffen. (APA)

Share if you care.