Belgischer Schüler in Tiroler Skigebiet angeschossen

12. Februar 2005, 14:15
posten

15-Jähriger im Gesäß getroffen und leicht verletzt - Vorerst keine Hinweise auf Täter

Innsbruck - Zu einem ungewöhnlichen Vorfall ist es am Freitag im Skigebiet Spieljoch bei Fügen im Tiroler Zillertal gekommen: Ein vorerst unbekannter Täter schoss einem 15-Jährigen aus Belgien ins Gesäß. Der Schüler wurde laut Gendarmerie leicht verletzt.

Der Jugendliche hatte sich gegen 10.30 Uhr gemeinsam mit seinem Onkel im Bereich der Talabfahrt der Spieljochbahn aufgehalten. In der Nähe einiger Häuser legte der Schüler eine Pause ein und setzte sich für kurze Zeit in den Schnee. Dabei wurde er von einem Projektil aus einem Kleinkalibergewehr im Bereich der rechten Gesäßhälfte getroffen.

Der 15-Jährige erkannte die Schussverletzung nicht gleich. Erst in der Urlaubsunterkunft bemerkte er die blutende Wunde. Er wurde im Krankenhaus Schwaz ambulant behandelt. Hinweise auf den Täter und die näheren Hintergründe gab es zunächst keine. (APA)

Share if you care.