Solana: Deutsche Soldaten können Frieden im Nahen Osten sichern

14. Februar 2005, 16:23
21 Postings

"Nach Abschluss eines Friedensabkommens wird sich die Frage einer internationalen Truppenpräsenz stellen"

Hamburg - EU-Chefdiplomat Javier Solana hält die Beteiligung deutscher Soldaten an einem internationalen Friedenseinsatz im Nahen Osten für denkbar. "Nach Abschluss eines Friedensabkommens zwischen Israelis und Palästinensern wird sich die Frage einer internationalen Truppenpräsenz stellen. Die Absicherung des Friedens könnte im Rahmen eines Einsatzes von UN, NATO oder auch EU erfolgen", sagte Solana der "Bild am Sonntag".

"Eine Beteiligung der (deutschen) Bundeswehr schließe ich keinesfalls aus. Deutschland hat über die Jahre hinweg viel Vertrauen erworben - sowohl bei den Israelis als auch bei den Palästinensern."

Auch der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag, Wolfgang Schäuble, zeigte sich offen für einen Bundeswehreinsatz in Nahost. Der CDU-Politiker sagte der Zeitung: "Die NATO könnte bei der Absicherung des Friedens im Nahen Osten eine wichtige Rolle spielen - vorausgesetzt, Israelis und Palästinenser wünschen dies. Ein solcher Einsatz zu Gunsten eines Lebens ohne Angst vor Terror und Gewalt sollte auch für Deutschland als NATO-Partner kein Tabu sein." (APA/dpa)

Share if you care.