Spanien: Zwei neue Festnahmen nach ETA-Anschlag

13. Februar 2005, 21:52
posten

Verdächtigte Mönche wieder freigelassen

Madrid - Die spanische Polizei hat nahe Bilbao und in Alicante an der Costa Blanca zwei weitere mutmaßliche Mitglieder der baskischen Untergrundorganisation ETA gefasst. Die Zahl der Festnahmen seit einer Großrazzia am Mittwoch ist damit auf 17 gestiegen, wie die Behörden am Samstag in Madrid mitteilten. Die beiden am Freitag im spanischen Baskenland und in Südfrankreich festgenommenen Benediktiner-Mönche sind derweil wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Den zwei Ordensbrüdern war vorgeworfen worden, dem mutmaßlichen ETA-Anführer Mikel Albizu Iriarte alias "Antza" bis zu seiner Festnahme im Oktober in Frankreich als Kuriere gedient zu haben. In den Verhören hatten die beiden Mönche die Vorwürfe zurückgewiesen. Die ETA hatte am Mittwoch einen Autobomben-Anschlag auf das Madrider Messegelände verübt. Dabei waren 43 Menschen leicht verletzt worden. (APA/dpa)

Share if you care.