RCB stuft RHI von "Neutral" auf "Kauf" hoch

23. Februar 2005, 13:45
posten

Kursziel 27 Euro - Gewinnschätzungen angepasst

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Anlagevotum für die Aktien des heimischen Feuerfest-Konzern RHI von "Neutral" auf "Kauf" nach oben revidiert. Die Gewinn-Schätzungen nach dem Erwerb von 50 Prozent an der EuroVek (Slowenien) und dem Erhalt der Kompensationszahlung aus dem US-Chapter-11-Verfahren wurden ebenfalls angepasst. Die erhöhte Aktienanzahl durch die Wandlung von 1,7 Mio. Aktien wurde von der RCB berücksichtigt.

Die Experten der RCB gehen davon aus, dass der Nachrichtenfluss der Gesellschaft positiv bleiben wird. Ein möglicher Verkauf der Heraklith-Gruppe, ein mögliches Einlangen der Honeywell-Zahlung sowie etwaige Akquisitionen stellen weitere Kurstreiber dar, heißt es im aktuellen "Company Report" zur RHI.

Der prognostizierte Gewinn je RHI-Aktie für 2004 wird mit 3,07 nach bisher 2,52 Euro angegeben. Der Gewinn je Anteilsschein für 2005 liegt nach 3,73 nun bei 3,25 Euro. Das Kursziel wurde mit 27 Euro errechnet. Am Freitag um 14:30 Uhr notierte die RHI-Aktie an der Wiener Börse bei 23,65 Euro. (APA)

Share if you care.