USA lehnen direkte Gespräche mit Nordkorea ab

11. Februar 2005, 16:24
posten

Washington besteht auf Fortführung der Sechs-Nationen-Verhandlungen - Pjöngjang hatte Gespräche mit den USA angestrebt

Washington - Die USA haben am Freitag direkte Gespräche mit Nordkorea über dessen Atomprogramm abgelehnt. Washington bestehe auf Fortführung der Sechs-Nationen-Verhandlungen. "Es gibt für Nordkorea zahlreiche Möglichkeiten, im Rahmen der Sechs-Parteien-Gespräche mit uns direkt zu sprechen", erklärte der Sprecher des Weißen Hauses, Scott McClellan.

An den Sechser-Gesprächen nehmen neben den USA und Nordkorea China, Südkorea, Russland und Japan teil. Im Rahmen dieser Gespräche soll Pjöngjang zur Aufgabe seines Atomprogramms bewegt werden.

Nordkorea strebt bilaterale Gespräche an

Ungeachtet seiner vorläufigen Absage multilateraler Gespräche über ein Ende seines Atomprogramms hatte Nordkorea den "direkten Dialog" mit den USA angestrebt. "Es ist wichtig für die USA, dass sie ihre feindselige Politik gegenüber Nordkorea ändern", sagte der stellvertretende nordkoreanische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Han Song Ryol, der südkoreanischen Zeitung "Hankyoreh".

Han bekräftigte in dem Interview die Position seiner Regierung, Nordkorea sei zur Rückkehr zu den Sechs-Länder-Gesprächen unter der Bedingung bereit, dass die USA ihre nach Ansicht Pjöngjangs feindselige Politik aufgäben. "Wir werden uns melden, wenn die Gründe und Bedingungen für die Sechser-Gespräche stimmen." Jede Verweigerung bilateraler Gespräche würde wiederum bedeuten, dass die USA Nordkorea nicht anerkennen wollten.

Das Interview wurde einen Tag nach der Erklärung Nordkoreas veröffentlicht, bereits im Besitz eigener Atomwaffen zu sein. Pjöngjang hatte zudem erklärt, werde auf unbestimmte Zeit nicht an den Sechser-Gesprächen teilnehmen. Die USA sehen die Sechser-Runde als den besten Weg, um Nordkorea zusammen mit den anderen Teilnehmern China, Südkorea, Russland und Japan zur Aufgabe seines Atomprogramms zu bewegen. (APA/Reuters/dpa/red)

Share if you care.