Pixar-Film auf Brautschau

17. Februar 2005, 11:49
1 Posting

US-Trickfilmstudio mit guter Jahresbilanz - Partnerschaft mit Disney endet im Juni mit "Cars"

Los Angeles - Das US-Trickfilmstudio Pixar hat trotz eines Gewinnrückgangs die Analystenerwartungen für das vierte Quartal 2004 übertroffen. Das auf Computeranimationen spezialisierte Unternehmen teilte am Donnerstag nach Börsenschluss mit, es wolle die Partnerfirma Walt Disney nicht bei der Produktion der geplanten Nachfolge-Versionen der erfolgreichen Filme "Monster AG" und "Findet Nemo" unterstützen. Pixar werde nicht erlauben, dass sein Markenname bei der Werbung der Filme verwendet würde. Walt Disney will ein eigenes Trickfilmteam aufbauen.

Die Partnerschaft mit Walt Disney endet am 9. Juni nach Fertigstellung des Films "Cars". Pixar hält sich nach eigenen Angaben offen, mit welchem Unternehmen es danach eine neue Vertriebspartnerschaft eingehen wird. Pixar-Chef Steve Jobs sagte, Pixar werde mit der Entscheidung über einen Vertriebspartner wahrscheinlich bis zum Wechsel in der Disney-Führung warten. Disney-Chef Michael Eisner hatte im vergangenen Jahr angekündigt, dass er mit Ablauf seines Vertrags im September 2006 das Amt aufgeben werde. (APA/Reuters)

Share if you care.