Erste Bank senkt Umsatz- und Gewinnprognosen für Wolford

23. Februar 2005, 13:46
posten

Aktie mit "Hold" und Kursziel von 20 Euro bestätigt

Wien - Die Wertpapieranalysten der Erste Bank haben das Kursziel von 20 Euro und das Anlagevotum "Hold" für die Aktien des Vorarlberger Strumpf- und Wäscheherstellers Wolford bekräftigt.

Das Umsatzwachstum von Wolford übertraf im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2004/05 zwar die Prognosen der Erste Bank. Das Institut hat dennoch die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2004/05 von 123 Mio. auf 120 Mio. Euro korrigiert.

Begründet wurde die Revidierung mit der Annahme, dass das bisher erwartete Umsatzplus von drei Prozent "aus derzeitiger Sicht" nicht erreicht werden könne. Nach unten gesetzt wurde auch die Prognose für das Betriebsergebnis (EBIT) und den Nettogewinn für das Geschäftsjahr 2004/05. Die ursprünglichen EBIT-Erwartungen wurden von 5,3 auf 4,7 Mio. Euro revidiert. Der Nettogewinn werde sich auf 3,1 Mio. Euro belaufen. Zuvor war die Erste Bank von 3,5 Mio. Euro ausgegangen. (APA)

Share if you care.