Grazer "impuls 2005" für junge Musiker

16. Februar 2005, 18:01
posten

Ensembleakademie und Konzerte bis 20. Februar

Graz - An der Grazer Kunstuniversität findet von 11. bis 20. Februar eine Internationale Ensembleakademie statt, bei der junge Musikerinnen und Musiker mit Kollegen aus 26 Ländern ihre Erfahrungen austauschen können. Gleichzeit präsentiert der Verein "impuls 2005" die Sieger eines Kompositionswettbewerbs und ihre Werke. Die Ergebnisse sind bei einem Konzert des Klangforums Wien in der Grazer Helmut-List-Halle zu hören.

Experimentellen Formen des Zusammenspiels

Der Verein "impuls" wurde von Beat Furrer und Ernst Kovacic mit dem Ziel gegründet, Musikstudenten und jungen Berufsmusikern die Gelegenheit zu geben, sich mit den speziellen Erfordernissen zeitgenössischen Musizierens vertraut zu machen. Außerdem soll ihnen ein Forum geboten werden, in dem eine tiefer gehende Auseinandersetzung mit den jeweils aktuellen musikalischen Strömungen, innovativen Techniken und experimentellen Formen des Zusammenspiels ermöglicht wird.

Gemeinsam mit der Kunstuniversität Graz und unter Einbeziehung namhafter Solisten internationaler Formationen wie dem Ensemble Modern oder dem dem Klangforum Wien werden beginnend mit 2005 alternierend mit den weltweit führenden Ferienkursen im deutschen Darmstadt jedes zweite Jahr Ensemble-Akademien für Komponisten und Interpreten veranstaltet, die sich als Plattform zur zeitgenössischen musikalischen Ausbildung kommender Generationen verstehen.

Weiters hat es einen internationaler Kompositionswettbewerb gegeben, der zusammen mit dem Klangforum Wien initiiert wurde. 288 Partituren aus über 60 Ländern wurden eingesendet. Die sechs Preisträger erhielten je einen Kompositionsauftrag für ein neues Stück, das bei einem Workshop mit den Musikern des Klangforum Wien erarbeitet und im Rahmen eines Preisträgerkonzertes am 19. Februar (19.30 Uhr) in der Helmut-List-Halle uraufgeführt wird. Das Abschlusskonzert der Ensembleakademie findet am 20. Februar (11 Uhr) im Grazer Minoritensaal statt. (APA)

Share if you care.