Montenegrinischer Außenminister will Unabhängigkeit noch 2005

12. Februar 2005, 16:19
13 Postings

Vlahovic für Umwandlung der Staatengemeinschaft in Föderation mit zwei unabhängigen Staaten

Podgorica - Der montenegrinische Außenminister Miodrag Vlahovic fordert die internationale Anerkennung Montenegros als unabhängiger Staat noch in diesem Jahr. Der einzige Weg dies zu erreichen sieht Vlahovic darin, die Staatengemeinschaft von Serbien-Montenegro in eine Föderation von zwei unabhängigen Staaten umzuwandeln, wie dies bereits auch der montenegrinische Premier Milo Djukanovic in den vergangenen Wochen des Öfteren vorgeschlagen hat. Dieses Modell sei sowohl für Serbien und Montenegro als auch für ganz Europa gut, betonte der Außenminister.

In Belgrad und Podgorica ist derzeit die Parlamentskrise des Staatenbundes aktuell. Ob Serbien-Montenegro als einheitlicher Staat bis Ende des Jahres überleben wird, ist noch völlig ungewiss. Die Unabhängigkeitstendenzen nehmen neuerdings in Montenegro erneut zu. Laut einer jüngsten Meinungsumfrage würden 44 Prozent der Bürger Montenegros die Unabhängigkeit der kleinen Republik unterstützen, etwas weniger - 40 Prozent - sind dagegen. (APA/Tanjug)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Miodrag Vlahovic

Share if you care.