Messerattacke auf zwei Schwarzafrikaner: Schwer verletzt im Spital

12. Februar 2005, 18:04
4 Postings

Zwei schwarze Männer wurden an unterschiedlichen Orten für Drogendealer gehalten und schwer verletzt

Wien - Zwei Schwarzafrikaner wurden in der Nacht auf Freitag in Wien von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert. Die beiden wurden mit schweren Stichverletzungen ins Spital gebracht. Der Täter hatte die beiden zuvor gefragt, ob sie ihm Suchtgift verkaufen würden, gab die Polizei in einer Aussendung bekannt.

Kurz nach 22.00 Uhr wurde ein 18-jähriger Schwarzer von dem Unbekannten auf der Sechshauser Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus angesprochen. Als er erklärte, dass sie kein Suchtgift habe, stach der Mann auf ihn ein.

Eineinhalb Stunden später spielte sich das gleiche Szenario mit einem 22-jährigen Schwarzen ab. Er erlitt eine Stichverletzung am Gesäß. Der Angreifer konnte entlommen.

Der Täter wurde als 1,70 Meter groß beschrieben und ist hellhäutig. Die Polizei bittet um Hinweise im Kriminalkommissariat West unter der Telefonnummer 01/313-10/25400 DW.(APA)

Share if you care.