Liesinger Brauerei: Großbrand unter Kontrolle

11. Februar 2005, 11:51
6 Postings

Halle vollkommen ausgebrannt, Dach ist eingestürzt - Gasflaschen lagerten im Gebäude - angrenzende Straßen gesperrt - Brandursache noch unklar

Wien - Der Großbrand einer Lagerhalle in der ehemaligen Liesinger Brauerei in der Breitenfurter Straße im 23. Wiener Gemeindebezirk ist unter Kontrolle. Das ganze Areal und die anliegenden Straßen wurden abgesperrt.

Vollkommen ausgebrannt

Die 6.000 Quadratmeter große Halle fiel den Flammen vollständig zum Opfer. Das Dach ist eingestürzt. "Die Nachlöscharbeiten werden noch bis zum Nachmittag dauern", sagte Alexander Markl, Sprecher der Wiener Feuerwehr. Die Halle wurde in den vergangenen Jahren vor allem für Flohmärkte genutzt.

Gasflaschen lagerten im Gebäude

"Die Löscharbeiten waren nicht ganz ungefährlich", meinte Markl. In der Lagerhalle waren Gasflaschen untergebracht, die aber nicht explodierten. Auch ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte vermieden werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war seit 8.20 Uhr mit insgesamt mit 100 Mann im Einsatz.

Brandstiftung wird untersucht

Über die Ursache des Brandes herrschte noch Unklarheit. Eine Ermittlungsgruppe der Polizei sollte am Nachmittag gemeinsam mit extra geschulten Hunden untersuchen, ob das Feuer gelegt worden ist.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Lagerhalle in Brand.

Share if you care.