Nordkorea sichert Iran Unterstützung zu

11. Februar 2005, 18:30
3 Postings

Grußbotschaften zum 26. Jahrestag der islamischen Revolution

Seoul - Im Atomstreit mit den USA sucht Nordkorea offenbar den Schulterschluss zum Iran. In Grußbotschaften zum 26. Jahrestag der islamischen Revolution im Iran sicherte die Führung Nordkoreas der Regierung in Teheran ihre Unterstützung zu, wie die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur am Freitag meldete. Der Iran habe "tapfer alle Arten von Belastungen und Herausforderungen in den vergangenen 26 Jahren abgewehrt", heiße es in einer Botschaft von Parlamentspräsident Kim Yong Nam, der Nummer zwei in der nordkoreanischen Hierarchie.

In einer weiteren Botschaft habe Ministerpräsident Pak Pong Ju die erfolgreiche Verteidigung der iranischen Souveränität gewürdigt. Die freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern würden ständig stärker. Am Donnerstag hatte Nordkorea erstmals offiziell erklärt, über Atomwaffen zur Selbstverteidigung zu verfügen. US-Präsident George W. Bush hat beide Länder wegen ihrer Atomprogramme zu einer "Achse des Bösen" gerechnet. Gegen den Irak, dem dritten der Achse zugerechneten Land, haben die USA Krieg geführt. (APA/Reuters)

Share if you care.