Rumsfeld begrüßt NATO-Hilfe

11. Februar 2005, 18:38
posten

Unterstützung der US-Einsätze in Afghanistan und Irak erhöht deren Erfolgschancen

Nizza - US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat die Zusagen der NATO-Partner zur Unterstützung der US-Einsätze in Afghanistan und im Irak begrüßt. Ihr Engagement mache es wahrscheinlicher, dass sie schließlich von Erfolg gekrönt sein würden. Rumsfeld hob hervor, dass einige Staaten, die bisher nicht im Irak waren, sich nun dort beteiligen wollten. Und dies zwei Jahre nach Beginn des Krieges.

"Jeder muss nicht alles machen", sagte Rumsfeld. "Es ist auch unwahrscheinlich, dass jeder alles macht." Die europäischen Verbündeten der USA in der NATO haben bisher weniger als hundert Ausbilder in den Irak entsandt. Ein US-General äußerte die Hoffnung, es würden in den kommenden Wochen einige Dutzend mehr werden. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rumsfeld: "Jeder muss nicht alles machen. Es ist auch unwahrscheinlich, dass jeder alles macht."

Share if you care.